LÄDT

Zum Suchen tippen

Teilen

Zielgruppen, Inhalte und Ausrichtungen

Am Beispiel des Mas­ter­stu­di­en­gangs Sicher­heits­man­age­ment der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin)

Seit nun­mehr über 15 Jahren existieren die Bach­e­lorstu­di­engänge ‚Sicher­heits­man­age­ment‘ und ‚Meis­ter für Schutz und Sicher­heit‘. Dies waren erste rich­tungsweisende Reak­tio­nen in der pri­vat­en Sicher­heit, um den stetig neuen Her­aus­forderun­gen und Anforderun­gen gerecht zu wer­den.

Mit dem Ange­bot an Mas­ter­stu­di­engän­gen Sicher­heits­man­age­ment wer­den neue Stan­dards in der akademis­chen Aus­bil­dung für die betriebliche, gewerbliche und kom­mu­nale Sicher­heit geset­zt. Die Stu­di­engänge richt­en sich an kün­ftige Führungskräfte des gehobe­nen und höheren Sicher­heits­man­age­ments. Sie knüpfen an das bish­erige Erfol­gskonzept der Bach­e­lorstu­di­engänge an und zeich­nen sich durch einen hohen Prax­is­bezug aus.

Ziel dieser Weit­er­bil­dung ist es, Führungskräfte der Sicher­heitswirtschaft, der Unternehmenssicher­heit aber auch der Behörde, auf einen erfol­gre­ichen Beruf­se­in­stieg vorzu­bere­it­en und zu deren kün­fti­gen Auf­gaben zu befähi­gen.

Ein­führung
Die Anforderun­gen an die Sicher­heit im pri­vat­en und öffentlichen Bere­ich haben sich in den ver­gan­genen Jahren gesteigert; nicht zulet­zt durch die ter­ror­is­tis­chen Bedro­hungsla­gen. Damit ein­herge­hend beste­ht

Diesen und viele weitere interessante Beiträge finden Sie im SICHER.INFO-Magazin. Holen Sie sich die Gesamtausgabe im Einzelkauf oder besonders preiswert im Abonnement. Jetzt bestellen und direkt herunterladen (PDF)...


Schlagworte

Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ihnen gefällt SICHER.info? Sagen Sie es weiter!