LÄDT

Zum Suchen tippen

NETZWERKTREFFEN DER MEISTER FÜR SCHUTZ UND SICHERHEIT

Kerstin Rolle
Teilen

2016 wurde in Zusam­me­nar­beit mit Andre Bret­zke und den Geschäfts­führern der Dien­st­plan­mach­er, Simon Schnei­der und Olaf Her­rigt, das erste ver­band­sun­ab­hängige Tre­f­fen auf der Sicher­heitsmesse Secu­ri­ty in Essen organ­isiert und durchge­führt. Antrieb für das Net­zw­erk­tr­e­f­fen war die Tat­sache, dass sich im deutschen Raum keine oder wenige ver­band­sun­ab­hängige Plat­tfor­men gefun­den haben, auf Meis­terebene und höher zu net­zw­erken und Erfahrun­gen auszu­tauschen. Mit den Dien­st­plan­mach­ern wurde ein Part­ner gefun­den, der diese Art des Net­zw­erkens im Sicher­heits­bere­ich eben­falls unter­stützen möchte.

Rück­blick auf ein span­nen­des Tre­f­fen 2018 und Aus­blick auf das Tre­f­fen 2019

17:00 Uhr … Secu­ri­ty Essen, Halle 1 am Stand der Dien­st­plan­mach­er um Simon Schnei­der und Olaf Her­rigt. Ein Mess­e­s­tand, der durch sein Logoti­er, das Eich­hörnchen, direkt ins Auge fällt.

Aus allen Rich­tun­gen strö­men Meis­ter für Schutz und Sicher­heit an den Badge Auto­mat­en, den die Fir­ma Hey­den Secu­rit zur Ver­fü­gung gestellt hat, um das Ein­ladungss­chreiben in eine Ein­trittskarte für das 3. deutsch­landweite Net­zw­erk­tr­e­f­fen der Meis­ter für Schutz und Sicher­heit umzuwan­deln und in Emp­fang zu nehmen.

Erste per­sön­liche Gespräche wer­den geführt, alte Hasen des Net­zw­erk­tr­e­f­fens tre­f­fen auf neue Teil­nehmer. Schnell ver­tiefen sich die Gespräche, bis die Teil­nehmer dann von Simon Schnei­der und Uli Pflanz gegen 17:30 Uhr offiziell begrüßt wer­den.

Dass sich die Idee von vor drei Jahren, ein deutsch­landweites Net­zw­erk­tr­e­f­fen für Meis­ter für Schutz und Sicher­heit zu organ­isieren, als guter Schritt erwiesen hat, zeigte die Teil­nahme von über 40 Meis­tern und weit­eren Inter­essierten am Stand der Dien­st­plan­mach­er. Uli Pflanz inter­pretierte die Res­o­nanz in sein­er
Ansprache als Zeichen, genau an diesem Konzept festzuhal­ten.

Wird es ein weit­eres Tre­f­fen im Jahr 2019 geben?

Ja, sog­ar zwei — in Nürn­berg und in Jülich.
Alle Infor­ma­tio­nen rund um die Tre­f­fen der Meis­ter für Schutz und Sicher­heit sind auf der Home­page www.meister.fuer-schutz-und-sicherheit.de zu find­en.

Bildquellen: Dien­st­plan­mach­er.

Simon Schnei­der betonte, wie in den Jahren zuvor, dass es ihm ein per­sön­lich­es Anliegen sei, diese Form der Zusam­menkun­ft zum net­zw­erken zu unter­stützen und dies auch weit­er­hin tun möchte und wird. Die Entwick­lung ist für ihn eben­falls eine Bestä­ti­gung, die Plat­tform des Net­zw­erkens weit­er auszubauen.

Nach weit­eren per­sön­lichen und fach­lichen Gesprächen, Aus­tausch von Vis­itenkarten und dem Schaf­fen von Verbindun­gen wurde gegen …

Diesen und viele weitere interessante Beiträge finden Sie im SICHER.INFO-Magazin. Holen Sie sich die Gesamtausgabe im Einzelkauf oder besonders preiswert im Abonnement. Jetzt bestellen und direkt herunterladen (PDF)...


error

Ihnen gefällt SICHER.info? Sagen Sie es weiter!