LÄDT

Type to search

Share

Meister für Schutz und Sicherheit (MSS) / Geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft (GSS)

Geprüfte Schutz- und Sicher­heit­skraft oder den Meis­ter für Schutz und Sicher­heit ein­fach so neben­her, geht das? – Ein Erfahrungs­bericht

  • Wie soll ich mir das nur alles merken?
  • Wie bekomme ich das in den Kopf, was ein­fach nicht hän­gen bleiben will?
  • Wie aufwendig ist eigentlich die Qual­i­fizierung zur geprüften Schutz- und Sicher­heit­skraft oder zum Meis­ter für Schutz und Sicher­heit?

Das alles sind Fra­gen die nicht nur Sie, son­dern auch viele andere Kol­le­gen aus der Sicher­heits­branche umtreiben. Auch mir ging es damals so, als ich 2016 die Aus­bil­dung zur geprüften Schutz- und Sicher­heit­skraft bei der Akademie für Sicher­heit im Fern­lehrgang begann. „Pro­bieren geht über Studieren“ dachte ich mir und stürzte mich in das Aben­teuer „Schutz und Sicher­heit“.

Zunächst gab es da ein beste­hen­des Konzept:

  • Lern­skripte, die sich auf das Wesentliche konzen­tri­eren
  • Lehrbüch­er mit detail­liert­er Darstel­lung der Lern­in­halte
  • Webina­re, Präsen­z­tage und Übungs­büch­er zur abschließen­den Vor­bere­itung auf die Prü­fung

Also qua­si ein per­fek­tes, gut durch­dacht­es Sys­tem um das gesteck­te Ziel gut erre­ichen zu kön­nen.
Doch let­ztlich hat mir noch etwas gefehlt. Und zwar eine Möglichkeit um das gesam­melte Wis­sen bequem, jed­erzeit, langfristig und somit nach­haltig in den Kopf zu bekom­men und auch zu behal­ten. Denn das meiste, das man während der Aus­bil­dung lernt, benötigt man nicht nur in der IHK-Prü­fung, son­dern auch später in der beru­flichen Prax­is.

Ich habe mich erst ein­mal in die Skripte ein­ge­le­sen. Wie oben beschrieben, konzen­tri­eren sich diese auf das Wesentliche. Das kam mir grund­sät­zlich ent­ge­gen, denn auch mein Ziel war es, die Prü­fun­gen zu beste­hen und das mit möglichst wenig Aufwand. Da ich aber – wie so viele in unser­er Branche – Quere­in­steiger bin, gab es einige Lück­en, die sich jedoch durch einen Blick ins Lehrbuch schließen ließen. Alles andere an Wis­sen bzw. Ver­ständ­nis eignete ich mir durch Rück­fra­gen bei der Akademie oder bei meinen Kol­le­gen vor Ort an.

Jet­zt hat­te ich aber immer noch die oben beschriebe­nen Prob­leme. Näm­lich: Wie kann ich das Wis­sen so aufnehmen, dass ich es in der Prü­fung und auch noch in der Zeit danach parat habe?

Aus mein­er fast 20-jähri­gen Erfahrung als Dozent im Ret­tungs­di­enst wusste ich, wie lange bzw. kurz Wis­sen vorhält, ins­beson­dere wenn es nur ange­le­sen ist. Let­ztlich war mir klar, dass…

Diesen und viele weitere interessante Beiträge finden Sie im SICHER.INFO-Magazin. Holen Sie sich die Gesamtausgabe im Einzelkauf oder besonders preiswert im Abonnement. Jetzt bestellen und direkt herunterladen (PDF)...


Tags

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ihnen gefällt SICHER.info? Sagen Sie es weiter!